top of page

Wir sind nicht alleine!!!

Aktualisiert: 27. Apr. 2023


Natürlich sind wir hier nicht allein. Wir sind in einer riesigen Marina mit 1250 Schiffen. Hier ist selbst in der Vorsaison einiges los und wir können Menschen treffen, die unser Bootsleben bereichern. Aber das habe ich nicht gemeint...


Wir sind nicht allein mit dem Traum vom Leben auf einem Boot. Sogenannte "liveaboards" gibt es viele. Gebt das Wort mal bei Youtube ein, dann werdet ihr viele Kanäle zu diesem Thema finden. Das ist für viele Zuschauer eine Inspiration es auch zu versuchen.


Wir haben, seit wir im März aufs Boot gezogen sind, schon 3 Paare kennengelernt, die es uns gleichgetan haben (jetzt ist Ende April). Noch in Kroatien trafen wir Nicole und André, die wir schon aus dem letzten Jahr kannten. Sie hatten sich letztes Jahr ein Segelboot gekauft und viel Zeit darauf verbracht. Über den Winter hatten sie sich überlegt auf Schiff zu ziehen - Vollzeit. Eigentlich ähnlich konsequent wie wir. Sie haben ihre Firma und ihr Haus verkauft und sind schon im Februar aufs Schiff gezogen. Sie überlegen auch nach Griechenland zu kommen, evtl. aber erst im nächsten Jahr. Beide arbeiten noch in einem Business weiter, das sie vom Boot aus betreiben können. So ganz aus dem Arbeitsleben zurückziehen möchten sie sich noch nicht. Beide sind sehr ergebnisoffen, wo es für sie hingeht. "Vielleicht so, vielleicht anders - wir werden sehen." Natürlicherweise hatten wir uns viel zu erzählen und sind nach wie vor in Kontakt.


Kaum in Korfu angekommen, lernten wir Carmel und Joe aus England kennen. Sie waren vor zwei Wochen auf ihr Schiff gezogen - Vollzeit! SIE konnte in den vorgezogenen Ruhestand gehen, ER arbeitet vom Boot aus. Es gibt also noch mehr Menschen in unserem Alter, die die Chance ergreifen und ihre Träume wahr werden lassen. Die beiden haben wie wir einen Jahresliegeplatz in der Gouvia Marina und wir werden uns sicher noch oft treffen. Aber kurz nach unserem Kennenlernen sind sie aufgebrochen, um einen größeren Trip nach Kreta zu unternehmen, wo sie ihre Kinder treffen und Zeit mit ihnen verbringen werden. Also werden wir die noch junge Freundschaft erst im Herbst fortsetzen können.


Kaum eine Woche später lernten wir im Hafen Katja und Matthias kennen. Glücklich hier auch einmal ein deutsches Gespräch führen zu können, sprachen wir die beiden an und wurden prompt auf ihren Katamaran eingeladen. Die beiden hatten noch kein eigenes Boot als sie sich immer wieder Youtube-Videos von "liveabords" angesehen haben. Mehr und mehr wuchs bei ihnen der Wunsch auch in dieses Leben einzusteigen. Und aus dem alten Leben auszusteigen. Sie machten sich mit einem Online-Business selbstständig, verkauften das Hotel, das sie bis dahin geleitet hatten und sahen sich nach einem passenden Boot um.


Matthias hatte in jungen Jahren schon seinen Bootsführerschein und Segelerfahrungen gemacht, Katja machte erst im letzten Jahr ihre Scheine. Mit wenig Erfahrung, aber dem unbedingten Willen ihre Pläne umzusetzen, starten die beiden jetzt in ihr Bootsleben. Weil sie gerne in Spanien leben wollen, sind sie mit einem Skipper auf dem Weg dorthin. Unterwegs werden sie Vieles lernen - und vor allem ihr Schiff kennenlernen.

Zusammen Leben und Arbeiten kennen sie ja aus ihrem Hotelgeschäft. Ich bin gespannt, was wir von ihnen hören, denn ich finde es immer sehr mutig, wenn Menschen ohne Bootserfahrung so etwas wagen. Aber toll, dass sie es machen!


Es ist doch erstaunlich, dass wir in 4 Wochen 3 weitere Paare zwischen 50 und 60 kennengelernt haben, die ähnliche Pläne und Visionen wie wir haben. Es gibt natürlich auch etliche Bootsleute, die sehr viel Zeit auf ihren Booten verbringen. Alle haben ihre eigenen Modelle, angepasst auf ihr Leben.


Gegenüber am Steg wohnen Sue und Kevin, die 2 Wochen auf dem Boot und 2 Wochen in England leben.

Wir kennen Tina und Eberhard, die die ganze mediterrane Saison (April - Oktober) auf ihrem Boot leben.

Oder Susanna, die das Gleiche tut.


Und natürlich gibt es viele Rentner, die so viel Zeit wie möglich auf ihren Booten verbringen.


So viele Lebensgeschichten. So viele Gründe für ein Leben auf dem Boot ⚓.










137 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3 commenti

Valutazione 0 stelle su 5.
Non ci sono ancora valutazioni

Aggiungi una valutazione
Ospite
14 giu 2023

Wow...da bekomme ich ja große Lust mal wieder die Segel zu hissen. Toll Eure Geschichte...viel Glück weiterhin. Lieben Gruss Martina

Mi piace
Kerstin Wilkens
Kerstin Wilkens
08 ago 2023
Risposta a

Einfach mal wieder machen! Viele Grüße

Mi piace

Ospite
27 apr 2023
Valutazione 5 stelle su 5.

Wie inspirierend. Ich kenne bisher ausser Euch nur Leute, die permanent in einem Kanalboot in England leben. Das sind dort auch richtig gute Gemeinschaften.


Viele Grüße

Die Kate

Mi piace
bottom of page